Schon fleißig lernen alle Mediengestalter-Winterprüflinge 2014/2015, die 24 vorgegebenen Themen der ZFA. Für Außenstehende erkläre ich euch in diesem Artikel, wie unsere letzte Theorieprüfung abläuft/aussieht. Wie schon erwähnt, erhalten wir ca. 4-6 Wochen vor dem Prüfungstermin die Themen vom Zentral-Fachausschuss Berufsbildung Druck und Medien (ZFA). Dann geht der Lernwahnsinn und die große Verwirrtheit los.

Je nach Bundesland variiert der Prüfungstermin für die Fächer Wirtschaft-, Gemeinschaftskunde und Deutsch. Bei uns in Baden-Württemberg war er am 11.11.2014 ab 8:00 Uhr. Zudem muss man sagen, dass wir richtige Aufgaben haben und kein Multiple-Choice, wie die anderen Bundesländer bzw. die meisten.

Der andere Theorieteil startet am 3.12.2014, er beinhaltet die zwei Teile zur beruflichen Kompetenz und die Kommunikationsprüfung, die aus englischen und deutschen Aufgaben besteht. Die berufliche Kompetenz-Prüfung teilt sich wie folgt auf:

90 Minuten pro Prüfung mit 12 Aufgaben, von denen man nur 10 beantworten muss. 9 Aufgaben sind nicht auf die Berufsspezifikation ausgelegt, nur die Nummern 10 – 12. Beide Prüfungen haben die selbe Aufteilung, nur ist die eine Prüfung Konzeption und Gestaltung, die andere Medienproduktion. Aufgepasst: findet jemand die Aufgaben der Fachrichtung Print leichter als die Aufgaben, zu denen er zugeteilt ist, so werden diese nicht ausgewertet. Zudem hat man also 9 Minuten pro Aufgabe + Durchlesen – es wird wirklich stressig.

Ich gehe mit Optimismus in die Prüfung, schließlich war die Zwischenprüfung am Ende wirklich gut ausgefallen. Zudem sind die Themen ausgesprochen gut gewählt worden, auch wenn ich anfangs den Kopf geschüttelt habe, was denn bitte JDF sei – jetzt vor der Prüfung weiß ich es zum Glück.

Auf die praktische Prüfung freue ich mich schon riesig: Website programmieren + die Zusatzqualifikation, die man bei der Anmeldung angeben muss (interaktive Medienproduktion: Formular oder etwas mit Javascript). Hoffentlich bekommen wir dieses Jahr auch ein wirklich gutes Thema!

Hier ein Überblick zu den Themen in diesem Jahr (Mein Bereich: Digital):

mediengestalter abschlussprüfung 2014

Und jetzt muss ich mich wieder an das Lernen machen, schließlich stresst mich mein eigener Counter – tolles Druckmittel zum Lernen!