Wie in jedem Lehrjahr gab es auch in diesem eine spannende Projektwoche. Da ich fälschlicherweise in eine Print-Klasse, statt in meine rechtmäßige Digital-Klasse gekommen bin, war mein Projekt in diesem Jahr eine Imagebroschüre. Die Digitalen mussten ein Video drehen über das Thema Stein (ich bin gespannt auf die entstandenen Werke). Meine Gruppe bestand aus sechs weiblichen Köpfen, mit der wir „die Gewürzkönigin“ entwickeln haben – eine fiktive Werbeagentur, die ihren Sitz in Salzgitter hat.

Unsere Philosophie lautet wie folgt: Wir sind eine junge Werbeagentur mit sechs kreativen Köpfen. Unsere weibliche Würze und das kreative Know-How bieten Ihnen alles, was Sie für Ihre Werbung brauchen. Mit uns sind Sie bestens gerüstet, wenn es um Logoentwicklung, Corporate Design, Bildbearbeitung/-composing, Responsive Webdesign oder Werbetechnik geht. Sie wollen für Ihre Produkte den gewissen Pepp, die richtige Schärfe, die optimale Ergänzung und den perfekten Auftritt? Dann entwickeln Sie mit uns Ihre perfekte Gewürzmischung!

Unsere Broschüre musste so aufgeteilt sein, dass jede Person eine Doppelseite hat:
Auf der einen den Lebenslauf, auf der anderen die individuelle Arbeitsprobe.

Unsere Idee war es, dass jede Leistung einem Gewürz zugeordnet wird:

  • Salz: Fad sein gibt’s nicht (Logoentwicklung)
  • Pfeffer: Der gewisse Pepp (Corporate Design)
  • Kurkuma: Der ideale Farbton (Bildretusche/Bildbearbeitung)
  • Chili: Die richtige Schärfe (Bildcomposing)
  • Curry: Der perfekte Auftritt (Responsive Webdesign)
  • Ingwer: Die optimale Ergänzung (Werbetechnik)

Wir mussten die Broschüre selber drucken, zuschneiden und binden. Alle Bilder sollten zudem auch selbst von uns erstellt sein! Leider durften wir die Bilder nicht im schuleigenen Fotostudio machen, da die Fotografen regulären Unterricht hatten – wirklich sehr schade. So sind wir in ein Klassenzimmer mit einer Leinwand gegangen, haben uns die Gewürze auf die Lippen geklebt und das Shooting konnte beginnen. Ich muss sagen und das können meine Gruppenmitglieder bestätigen, pure Gewürze auf den Lippen zu haben ist nicht schön! Unsere liebe Kathrin, der Ingwer, hat für uns T-Shirts beflockt, da sie aus der Werbetechnik kommt – tolle Idee und cooles Andenken!

Mit coolen selbstbeflockten T-Shirts, Visitenkarten und einer Präsentation mit Blätterfunktion haben wir heute den letzten Teil der Projektwoche gemeistert – die Präsentation. Am Dienstag werden alle Produkte ausgestellt, auch die der anderen Klassen und unsere Noten bekannt gegeben.

Hier die Übersicht der Broschüre:
Die Gewürzkönigin

Es war eine schöne Woche, mit einem spannenden Projekt, ein paar Auseinandersetzungen und einem wirklich tollem Produkt. Vielen Dank an meine Gruppenmitglieder Kathrin, Vanessa, Rica, Tatjana und Dana! War bis jetzt das beste und Projekt in den ganzen 2,5 Jahren Ausbildung. Ich finde, dass wir eine tolle Imagebroschüre, mit einer originellen Idee, entwickeln haben!